24/7 Media trennt sich von iPromotions

Dienstag, 4. Februar 2003 09:04

Der Internet-Vermarkter 24/7 Media (Nasdaq: TFSM<TFSM.NAS>, WKN: 915696<TFS.FSE>) trennt sich von seiner Minderheitsbeteiligung an dem Online-Werbevermarkter iPromotions. 24/7 Media will jedoch weiter mit iPromotions kooperieren, heißt es. iPromotions will den Verkauf dazu nutzen, um sich weiter auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren. Das Unternehmen betreut im wesentlichen Werbetreibende aus dem Touristikgeschäft.

Auch 24/7 Media will sich durch den Verkauf von iPromotions nunmehr weiter auf sein Kerngeschäft konzentrieren und die Vermarktungsplattform AdStream weiter ausbauen. Dies scheint auch notwendig, nachdem die Gesellschaft nach wie vor rote Zahlen schreibt. Gleichzeitig trennt sich das Unternehmen von seinem Wirtschaftsprüfer KPMG. Ersatzweise ernennt 24/7 Media Goldstein Golub Kessler als künftigen Prüfer seiner Bilanzzahlen. Gründe für die Absetzung KPMGs wurden allerdings nicht bekannt. In einem entsprechenden Report im vergangenen März äußerte sich KPMG allerdings skeptisch über die weitere Überlebensfähigkeit von 24/7 Media, nachdem das Unternehmen aufgrund der anhaltenden Verluste sein arbeitendes Kapital nahezu aufgebraucht hat.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...