2.300 Nokia-Mitarbeiter bald arbeitslos in Deutschland?

Dienstag, 15. Januar 2008 12:13
Nokia

ESPOO (FINNLAND) - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia Oyi (WKN: 870737) plant sein Werk in Bochum zu schließen, das teilte das Unternehmen heute mit.

Die Produktionsstätte soll Mitte des laufenden Jahres geschlossen und auf andere Werke in Europa verteilt werden. Die Produktion in Deutschland sei zu teuer, so Nokia. Zudem plant Nokia andere Aktivitäten, die nicht mit der Produktion zusammenhängen, einzustellen. Damit kommt Nokia dann einen weiteren Schritt weiter, den Plan, jegliche Aktivitäten in Bochum einzustellen, näher.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...