21Vianet mit strategischer IBM-Kooperation in China für Cloud-Dienste

Interconnection-Services

Mittwoch, 18. Dezember 2013 17:48
21Vianet Logo

BEIJING/ARMONK (IT-Times) - International Business Machines (IBM) expandiert weltweit durch seine Cloud-Dienste. Nun errichtet das US-Unternehmen ein großes Angebot in China. 21Vianet stellt dazu die Rechenzentren bereit.

21Vianet und IBM meldeten am heutigen Tag ihre zukünftige Zusammenarbeit. 21Vianet soll IBMs Cloud-Dienstleitungen in China vernetzen. Damit sind IBMs Cloud-Dienste nun auch in China erhältlich. Während IBM den Point Of Distribution-Service anbietet, verwaltet 21Vianet den Service auf den unternehmenseigenen Datenzentren in Beijing. Somit kann IBM nun diverse Cloud-Netzwerke für Unternehmen in China anbieten. 21Vianet übernimmt dabei die Vernetzung der Cloud mit den einzelnen Unternehmensabteilungen. Dadurch können die Netzwerke in relativ kurzer Zeit errichtet werden. 21Vianet fungiert dabei als eine Art Zwischenspeicher für die Cloud.

Meldung gespeichert unter: 21Vianet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...