112-Notruf nur noch als Kunde

Freitag, 26. Juni 2009 11:56
Bundesnetzagentur

BONN (IT-Times) - Wer bislang in Not geraten war und zufällig ein Mobiltelefon dabei hatte, konnte sich Hilfe holen in dem man 112 wählte. Dies ist in Zukunft so einfach nicht mehr möglich.

Wie die Bundesnetzagentur heute mitteilte, werden Notrufe in Deutschland ab dem 1. Juli 2009 nur noch mit aktivierter Mobilfunkkarte, der sogenannten SIM-Karte möglich sein. Vorbeugen wolle man damit Missbräuchen, die man hierdurch besser verfolgen könne. Denn, mit aktiver SIM-Karte sei die Identifikation des Karteninhabers besser möglich.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...