1&1 setzt nun auf Cloud-Computing-Dienste

Dienstag, 12. Januar 2010 09:56
United-Internet_1_1.jpg

MONTABAUR (IT-Times) - Der Internetanbieter 1&1, welcher zur United Internet AG (WKN: 508903) gehört, setzt in Zukunft auf Cloud Computing. Eine entsprechende Initiative wurde heute bekannt gegeben.

1&1 gab heute den Start des Dynamic Cloud Servers bekannt. Nach eigenen Angaben sei man damit der erste Provider in Deutschland, der dieses Server-Modell offeriere. Anwender können nun Arbeitsspeicher, Prozessorleistung und Festplattenplatz im Rahmen der Server-Kapazität frei wählen. Eine spätere Anpassung sei, im Rahmen der vorhandenen Infrastruktur, ebenfalls möglich, so 1&1.

Meldung gespeichert unter: United Internet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...