11 neue Mitglieder für Branchennetzwerk BIU.Dev und BIU.Net

Freitag, 5. Juni 2015 11:26
BIU

Berlin, 05. Juni 2015 Dem Branchennetzwerk BIU.Dev und BIU.Net sind seit April elf neue Mitglieder beigetreten. In den 4 Monaten des Bestehens traten dem Branchennetzwerk nunmehr 34 Mitglieder aus der deutschen Computer- und Videospielindustrie bei. Begrüßt wurden im BIU.Dev die Entwicklerstudios und Publisher Birds and Trees, Blue Byte, DICO, Hammer Labs, Promotion Software (Sixteen Tons Entertainment & Serious Games Solutions), Tivola Publishing und Z-Software. BIU.Net sind in den vergangenen Wochen Vertreter verschiedener Bildungs-, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen beigetreten. Hierzu gehören Prof. Dr. Marc Erich Latoschik, Lehrstuhl für Mensch-Computer-Interaktion an der Universität Würzburg, Thomas Lilge, Gründer des gamelab.berlin im Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung der Humboldt-Universität zu Berlin sowie das SAE Institute, Ausbildungsinstitut im medialen Bereich, insbesondere für Art & Sound und Programming. Mit der SERU Distributions GmbH, befindet sich nun auch ein Logistikunternehmen der Branche im Netzwerk. „Mit BIU.Dev und BIU.Net haben wir Anfang des Jahres ein Angebot geschaffen, das in der Branche auf offene Ohren trifft“, sagt Dr. Maximilian Schenk, BIU-Geschäftsführer. „Innerhalb von nur 4 Monaten sind die Netzwerke auf insgesamt 34 Mitglieder angewachsen. Mit jedem Mitglied kommen wir unserem Ziel näher, die Videospielindustrie und ihre Partner in Deutschland besser zu vernetzen und Deutschland als Entwicklerstandort zu stärken.“

Das Netzwerk war Anfang des Jahres vom Verband der deutschen Computer-und Videospielindustrie ins Leben gerufen worden. Ziel ist es, alle Akteure und Partner der deutschen Spielebranche zusammenzubringen, den Austausch der gesamten Branche untereinander zu verstärken und so überregional Themen zu bearbeiten, wie es bisher nicht möglich war. Während sich BIU.Dev an Spieleentwickler und -Publisher richtet, dient BIU.Net als Plattform für alle anderen Unternehmen und Institutionen mit Bezug zur Spielebranche sowie für Bildungseinrichtungen und Investoren. Die Mitgliedschaft und Mitarbeit in BIU.Dev und BIU.Net ist von einer Verbandsmitgliedschaft im BIU unabhängig.

Netzwerkmitglieder erhalten gamescom-Paket

Die Mitglieder des BIU-Branchennetzwerks haben die Möglichkeit dieses Jahr ein gamescom-Paket zu nutzen. Darin enthalten sind unter anderem: kostenlose Fachbesucher-Tickets für die gamescom, freie Nutzung von Meeting- und Konferenzräumen im Business Center und im Congress-Centrum Nord sowie weitere Leistungen wie freies WLAN oder Schließfachnutzung. Besonders interessant für Entwickler sind die ebenfalls enthaltenen Rabatte auf Tickets für die GDC Europe und Respawn. Schenk: „Ziel des Netzwerks ist es, Brücken zu schlagen und alle Beteiligten der deutschen Videospielindustrie zusammen zu bringen. Nirgendwo geht das besser als auf der gamescom, der wichtigsten Business-Plattform unserer Branche in Europa.“

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...